Les 7

Wiederaneignung von vergessenen Weinbau-Traditionen und wegweisende Kellerarbeit, die auf manipulatives Eingreifen bewusst verzichtet, sind die Grundlagen dieses Ausnhame-Champagners.

Thierry Laherte pflanzte 2003 in einer Einzellage in Chavot alle alten Rebsorten der Champagne in gemischter Form aus – so wie es vor Jahrhunderten üblich war: Pinot Noir, Pinot Meunier, Chardonnay, Pinot Blanc, Arbanne, Fommanteau und Petit Meslier. Der Weinberg mit Kreide-Ton-Böden wird biodynamisch bewirtschaftet; die Trauben werden bei optimaler Reife gemeinsam geerntet und nach dem Pressen spontan in gebrauchten Barriques von der Domaine de la Romanée-Conti vergoren. Nach sechs-monatigem Ausbau auf der Hefe im Fass wird assembliert: 60% des aktuellen Jahrgangs werden mit 40% Réserve-Weinen aus einem Solera-System cuvéetiert.

Nach der Flaschengärung wird der Champagner lange auf der Hefe gelagert, händisch degorgiert und nur minimal dosiert.

Der Aufwand, den Laherte betreibt, lohnt sich: Denn der „Les Clos“ ist schlichtweg beeindruckend! Mit einer straffen, präzisen und feinverwobenen Struktur, mit tiefen und komplexen Aromen von dunklen und exotischen Früchten, Blüten und feinem Brioche,  mit rauchig mineralische Noten und einem Abgang, der ewig erscheint, ist dieser authentische Terroir-Champagner kein gefälliger Schaumwein, sondern wahrlich ein großes, anspruchsvolles Gewächs!

Info

Region: 
Vallée de la Marne
Assemblage: 
18CH 18PM 17PB 14PN 15P.Meslier 8Arb. 10From.
Abpackung: 
Flaschenweise oder 6er Karton
Gebindegrößen: 
0,75 l
Art.-Nr.: 
10917
Alkoholgehalt: 
12,5 Vol %
Restzucker: 
4 g/l
Anbau: 
Naturnah, Vinnatur
Ausbau: 
Barrique, 1/3 Solera-System
Boden: 
Ton, Kalk, Silex
Besonderes: 
Cuvée aus allen 7 zugelassenen Rebsorten
Dekantieren: 
möglich
Vergärung: 
Naturhefen
102,00 €