Vieux Millesime Mineral 2003

Der „Terroirs“ demonstriert eindrücklich, warum der Ruf von Pascal Agrapart als genialem Champagner-Winzer mehr als gerechtfertigt ist: mineralisch, dicht verwoben, kraftvoll, straff und mit einer feinen Cremigkeit verweist der Blanc de Blancs in ein Qualitätsniveau, das manche Produzenten erst im Top-Bereich erreichen.

Dabei sind die Champagner von Agrapart prototypische Vertreter einer neuen authentischen Stilistik in der Champagne. So setzt Pascal Agrapart alles daran, um Terroir, Mineralität und Eleganz in die Flasche zu bringen: angefangen von einem quasi-biodynamischen Weinbau, über die Spontanvergärung der Weine bis hin zu einer geringen Dosierung, um die perfekten Qualitäten nicht mit Zuckersüße zu überdecken.

Die Grundweine des jahrgangslosen „Terroirs“ stammen allesamt aus Grand Cru-Lagen, namentlich aus Avize, Cramant, Oger und Oiry. Diese Lagen sind geologisch nicht ganz einheitlich – aber der Keide-Unterboden ist allen gemein und sorgt für Mineralität und Finesse.

Die Weine unterlaufen nach der Spontanvergärung eine Malolaktik und werden in gebrauchten kleinen Eichenfässern ausgebaut. Nach der Flaschenvergärung verbleiben die Champagner für vier Jahre auf der Hefe. Die Schwefelung ist mit 50 mg/l sehr gering, ebenso die Dosage, die mit nur 5 g/l im Extra Brut-Bereich liegt und dafür sorgt, dass man das Terroir und nicht den Zucker schmeckt.

Info

Region: 
Côte des Blancs
Assemblage: 
100% CH
Trinkreife: 
2014 - 2023
Abpackung: 
Flaschenweise
Gebindegrößen: 
0,75 l
Art.-Nr.: 
10636
Alkoholgehalt: 
12 % Vol
Restzucker: 
5 g/l
Anbau: 
Naturnah
Ausbau: 
Tradit. Holzfaß
Boden: 
Kreide, Ton
Besonderes: 
Grand Cru, unfiltriert, geringe Schwefelung
Vergärung: 
Naturhefen
195,00 €