Lancelot - Pienne

Das Weingut in Cramant, einer Grand Cru-Gemeinde nahe Epernay im Norden der Côte de Blancs, ist schon seit 120 Jahren in Familienbesitz, nach dem zweiten Weltkrieg wurde der erste eigene Champagner verkauft.

 

Auf seine heutige Größe von 8,3 Hektar kam es 1967 durch die Heirat von Albert Lancelot mit Brigitte Pienne, da sie Weingärten im Valley de la Marne in die Ehe einbrachte. Das nunmehr Lancelot-Pienne genannte Weingut verfügte fortan über Pinot Meunier und man konnte die Angebotspalette deutlich vergrößern. Der seit 2005 das Weingut führende Gilles Lancelot exportiert mittlerweile 60% der Produktion.

 

Die Reserveweine reifen in einem Solera-System und die Champagner liegen besonders lange auf der Hefe – der einfache Tradition 30 Monate und die Selection bereits 4 Jahre, beide sind mit einem Anteil von 70% stark Pinot Meunier-betont.

 

Naturgemäß wird es in dieser Gegend bei den Blanc de Blancs besonders spannend, schon der einfache bekam 3 Sterne von Gerhard Eichelmann. „Table Ronde“ ist eine Cuvée aus den besten Lagen der Grand Cru-Gemeinden Cramant, Chouilly und Avize, wir bieten die Brut Nature-Variante an.

 

Bei den Jahrgängen wird mit der gleichberechtigten Vermählung von Chardonnay und Pinot Noir bei der Prestigecuvée namens Perceval nicht der Artussage, sondern der Ehefrau von Gilles gehuldigt – es ist ihr Mädchenname.