Pierre Moncuit

Seit langem und mit beeindruckenden Resultaten ist Nicole Moncuit für die Champagner von Pierre Moncuit verantwortlich. Das Weingut befindet sich in Le-Mesnil-sur-Oger, der berühmten Grand Cru-Gemeinde mit ihren stark von Kreide geprägten Böden.

Drei Viertel der 20 Hektar Rebfläche liegen in diesem großartigen Terroir, ein Viertel liegt an der Côte de Sézanne. Die Trauben von hier fließen in das Basis-Cuvée „Hugues de Coulmet“, alle anderen Champagner sind Grands Crus aus Les-Mesnil. Produziert wird bis auf den Rosé, für den Pinot Noir aus Ambonnay zugekauft wird, ausschließlich Blanc de Blancs. Diese zeichnen sich immer durch eine unglaubliche Feinheit und Mineralität aus; die Jahrgangs-Champagner sind  ungemein eindringlich und komplex und gehören immer wieder zur absoluten Spitze der Côte des Blancs.

Im übrigen werden alle Champagner von Moncuit ganz nach der Philosophie des Hauses Jahrgangsweise vinifiziert – auch wenn kein Jahrgang auf dem Etikett vermerkt ist.