Ruinart

Dom Tierry Ruinart erlernte die Geheimisse des Champagnermachens als Benediktinermönch in der Abtei Hautvillers, in der auch Dom Perignon wirkte. Dieses Wissen gab er  an seinen Neffen Nicolas Ruinart weiter, der 1729 das Maison Champagne Ruinart gründete.

Das kleine, exklusive Haus – inzwischen Teil der LVMH-Gruppe – atmet also jede Menge Geschichte. Stilistisch sind die Champagner von einem vollen Körper bei gleichzeitiger Eleganz und Finesse geprägt.



Weitere Informationen:

Champagne Ruinart
LVMH